Anmelden



03.12.2012 19:40

kreuz.net ist offline

Wahrscheinlich erinnert ihr euch noch an kreuz.net: Das waren die, die damals über den Tod von Dirk Bach hergezogen sind (weiter unten im Blog).Die Seite ist seit gestern offline.Im Netz gibt es so viele Links dazu, dass ich euch an Google verweisen möchte, wenn ihr weitere Informationen sucht. Es ist wohl so, dass selbst die katholische Kirche und der Verfassungsschutz nach den Betreibern ermitteln.Ich möchte aber gern einen ganz anderen Punkt beleuchten, der mir sehr wichtig ist: Freie Meinungsäußerung hat ihre Grenzen. Und das ist auch gut so.Als ich damals schrieb, dass Freunde von mir Strafanzeige gegen kreuz.net erstattet haben, las ich glaube ich zwei Beiträge im Forum, in denen darüber diskutiert wurde, dass man das nicht gut finde. Man soll doch seine freie Meinung äußern dürfen.Ich finde, es gibt Grenzen. Und ich wünsche mir bei allem Ärger, den mir dieser bibeltreue christliche ... weiterlesen.
30.11.2012 15:34

Das kleine Gummibärchen-Orakel

Ich fand heute beim Aufräumen ein Büchlein wieder: Das kleine Gummibärchen-Orakel.Das kleine Gummibärchen-Orakel bei AmazonHab es irgendwann mal auf ner Party gesehen. Das Prinzip ist ganz einfach: Man zieht 5 Gummibärchen aus der Tüte. Danach findet man in dem Buch für jede (!) Kombination eine Seite mit Text.Liest sich im Prinzip wie ein Horoskop und passt verblüffend oft auf alles und so ziemlich jeden. Wir haben sehr gelacht, als wir das mit der Gruppe gemacht haben.Ist es nicht interessant, wie leicht sich der Verstand täuschen lässt?Vor einigen Jahren sah ich mal einen Fernsehbeitrag zum Thema Horoskope. Die komplette Redaktion (7 Leute) ließen sich ein professionelles Horoskop ... weiterlesen.
04.10.2012 03:50

Dirk Bach: Jetzt brennt er in der ewigen Homo-Hölle

Ohne Facebook wäre das Leben doch nur halb so lustig :-)Kreuz.net - katholische Nachrichten schreibt über den Tod von Dirk Bach:
An der Homo-Unzucht gestorbenBach war ein homosexueller Sittenverderber.Es ist davon auszugehen, daß seine Unzucht ihn so früh ins Grab brachte.
Oder wie klingt das:
Bach setzte sich – statt für deren Heilung – für die ungerechte Privilegierung gesellschaftsschädlicher Homo-Gestörter ein.
Und Drogen sagt man ihm auch nach. Gut, viele Promis nehmen die. Aber die Schlussfolgerungen sind schon interessant:
Es handelt sich um flüssige und kurzzeitig wirksame Drogen, die fast immer von Homo-Gestörten genommen werden, um ihr entartetes Verhalten erträglich zu machen.
Hier gehts zum vollen Artikel:kreuz.net/article.15957.htmlWenn ... weiterlesen.
27.09.2012 21:20

An alle, die sich wundern oder ärgern

Vielleicht hat es der eine oder andere bemerkt: Mir ist gerade ein Update um die Ohren geflogen.

Tut mir leid für eure Beiträge von heute abend. Trotz ausführlichen Tests in der lokalen Testumgebung, lief die neuste Version leider so merkwürdig, dass ich ein Backup einspielen musste.

Schade APear - dies wäre dann endlich das Bilder-Hochlad-Update gewesen. Und schade Andreas, zumindest dich habe ich heute etwas schreiben sehen.

Ich hoffe, ihr seid nicht böse. So etwas gehört leider manchmal dazu. Ich werde jetzt am Wochenende mal Fehler suchen.


23.09.2012 20:12

Blasphemie

Mir machen einige Äußerungen unserer Politiker mehr und mehr Sorge. Zuerst ging es um Beschneidung. Und nun sind wir bei diesen Videos.Ich finde es persönlich nicht gut, wenn man Leute herausfordert. Und das, obwohl ich doch so selbstkritisch sein muss, dass ich dies auch hier auf dieser Seite spätestens mit der "Gute-Nacht-Geschichte" getan habe.Ist es wirklich richtig, dass man religiöse Gefühle nicht verletzen darf? Was sind denn religiöse Gefühle? Ich habe den Eindruck, dass es schon hier an einer genauen Definition fehlt.Warum soll man eigentlich keine religiösen Gefühle verletzen? Was hat eine Religion anderes, als Fan eines Fußballclubs zu sein? Ja, ich meine diese Frage mal ganz ernsthaft.Ich habe mal sehr geglaubt. Ich glaubte an Gott den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist. Ich betete täglich, las täglich Bibel, spendete einen Haufen Geld für - aus heutiger SIcht - fragwürdige ... weiterlesen.
12.09.2012 19:48

Verfolgte Christen

In den letzten Tagen erschien wieder mal etwas frommes in meinen Facebook-Neuigkeiten: Hilfe für verfolgte Christen.www.facebook.com/HilfeFuerVerfolgteChristenAm 4. September wurde da von einem Pastor gepostet, für den man um Gebet bat. Er sitzt irgendwo im Gefängnis, es geht im immer schlechter, er spuckt Blut. Iranische Behörden verweigern ihm Hilfe. Zwei Kinder hat er auch.Nachdem sich bei ihm Moslems bekehrten, wurde er nun als Bedrohung für die nationale Sicherheit eingestuft.Mir geht sowas nach. Beten kann ich ja nun nicht für ihn. Geld spenden kann ich auch nicht. Mich macht sowas etwas traurig, weil es bestimmt ein guter Mensch ist. Auch wenn wir bezüglich des Glaubens verschiedene Ansichten haben werden.Aber es ist auch wieder einmal eine Erinnerung daran, dass dieser christliche Glaube eben nicht nur Friede, ... weiterlesen.
30.08.2012 22:11

Wir haben jetzt einen Spenden-Button

Liebe Freunde von Jesus-Offline.de,ich erhalte immer noch regelmäßig fromme Post. Sicher geht euch das auch noch so :-) Und sicher fällt euch - genauso wie mir - immer wieder die gleiche Sache auf:Eigentlich wird immer um Gebet gebeten. Natürlich in Verbindung mit dem Satz, dass ohne Gebet gar nichts geht. Und dann kommt es: kleinlaut mit dem verzweifelt unaufdringlich klingen sollenden Hinweis, dass man ja auch Geld spenden könnte. Quasi so nebenbei, falls man dann neben dem Beten doch noch etwas übrig hätte.Na, wie schön, dass wir das hinter uns haben. :-)Ich habe eine gute Nachricht für euch. Ich bin auf euer Geld wirklich nicht angewiesen. Aber ihr sollt wissen, dass diese Webseite hier nicht nur Scheiß viel Arbeit macht (oder gemacht hat), sondern dass sie auch regelmäßig Geld kostet.Die Werbung, die ihr rechts seht (falls ihr kein Adblock installiert habt) bringt natürlich nicht ... weiterlesen.
24.08.2012 21:44

Neues Update

So, Leute, ich entschuldige mich gleich vorher. Ich spiele jetzt wieder mal ein Update ein, das ich die letzten Wochen entwickelt habe. Es kann sein, dass einige von euch danach Probleme bekommen - nämlich die, die alte Browser einsetzen.

Die Seite wird auch die nächsten 1-2 Stunden immer wieder mal nen Fehler bringen oder nicht erreichbar sein. Morgen (Samstag) funktioniert dann hoffentlich wieder alles.

Schreibt heute bitte keine langen Beiträge. Und wenn doch, dann schreibt sie irgendwo anders und kopiert sie dann erst hier hinein - zur Sicherheit.

Update vom Update

So, es ist 23:34. Alles problematische scheint nun behoben zu sein. Demnach ist der Weg wieder frei. Zumindest wenn das hier gespeichert wird :-))

Ich bin auf HTML5 umgestiegen. Ihr benötigt einen neuern Browser, wenn es Darstellungsprobleme gibt.


18.07.2012 19:46

Gedanken zur Beschneidung

Es gehört eigentlich nicht hierher, aber ich verfolge in den letzten Tagen die Berichterstattung über dieses Gerichtsurteil gegen Beschneidungen.Was mich wundert und auch etwas ratlos macht, ist die Geschwindigkeit, mit der die Politik hier neue Gesetze in Aussicht stellen will. Beschneidung aus religiösen Gründen soll wohl erlaubt bleiben.Als Aussteiger einer Religion frage ich mich allerdings, warum niemand auf die Entscheidung eines Kindes warten will, bis es alt genug ist, um selbst zu bestimmen, wer mit seinem kleinen Freund spielen darf und wer nicht.Sicher. Beschneidung scheint ein eher ungefährlicher Eingriff zu sein. Aber soweit ich weiß, bedeuten alle Eingriffe ein Risiko. Mal ganz abgesehen davon, wie man sowas früher wohl durchgeführt hat.Was wäre eigentlich, wenn das Zeichen der beiden anderen großen Weltreligionen ein Tatoo auf der Stirn wäre. Würden dann kleine Kinder tätowiert? ... weiterlesen.